de Sede

de Sede

De Sede

Alles beginnt in einem kleinen Sattlerbetrieb im Schweizerischen Klingnau, nahe der deutschen Grenze bei Waldshut. Mit der Umwandlung des Familienbetriebs in eine Aktiengesellschaft entsteht im Jahr 1965 die de Sede AG. Raffinierte Entwürfe von Ledermöbeln, in Schweizer Wertarbeit gefertigt, machen die Marke international bekannt.

Ledermöbel seit mehr als 40 Jahren.