Slider

Konferenz

Der Konferenzsaal – Ausdruck Ihres Selbstverständnisses
mehr lesen ...

Video-Konferenz

Immer häufiger finden Besprechungen standortübergreifend statt.
mehr lesen ...

Spontane Meetings.

Müssen spontane Meetings eigentlich immer im "Konfi" stattfinden?
mehr lesen ...

Besprechung

Integration von Lichtsteuerung, Jalousie Steuerung (Verschattung) mehr lesen ...

Immer nur so effizient, wie die Präsenationstechnik - individuelle Bedienkonzepte und Mediensteuerung, Audio Lösungen
mehr lesen ...

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar

Immer wenn das Telefon klingelt?
mehr lesen ...

Meeting

previous arrow
next arrow
Slider

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihren Vorstellungen eine Form zu geben. Dazu müssen wir zunächst herausfinden, aus welchen Gründen und zu welchem Zweck sich Mitarbeiter treffen, um gemeinsam etwas zu besprechen, zu beraten, sich mit Geschäftspartnern zu treffen etc., wie häufig sie das tun und wieviel Teilnehmer es durchschnittlich gibt welche technischen Lösungen genutzt werden und wie Sie Ihre Besprechungen dokumentieren.

Die Kommunikation in Unternehmen und Organisationen hat sich zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt. Die Qualität von Information- und Wissenstransfer trägt maßgeblich zum unternehmerischen Erfolg bei.

Die zentrale Frage nach dem Ort, wo dies geschieht, bleibt nach wie vor bestehen. Denn der Ort ist ein entscheidender Faktor, wie Kommunikation gestaltet wird, um den Wissenstransfer und die Wissensentwicklung zu verbessern. Eine Organisation bzw. ein Unternehmen kann per se kein Wissen kommunizieren sondern nur die Personen in einer Organisationsstruktur.

Konferenzen, Meetings oder Besprechungen – bleiben in einer klassischen Betrachtungsweise nach wie vor ein Thema. Eine Büroplanung die sich mit Organisationsabläufen und Kommunikation beschäftigt, sollte diese aber in Frage stellen. Dabei ist der „Konfi“ oder Konferenzraum nicht zwangsweise der Ort an dem Wissen vermehrt und ausgetauscht wird, sondern der Ort, wo Informationen geteilt werden. In einer Organisationsstruktur sollten Orte nach konzentrativen- und kommunikativen Zonen unterteilt sein. Die zentrale Herausforderung bleibt, dass ein Höchstmaß an Erkenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten zwischen Personen ausgetauscht werden, und von diesen adäquat umgesetzt wird.

Es kommt hierbei nicht darauf an, wie groß das Unternehmen oder die Organisation ist, die Besprechungsräume einrichten will. Der Beratungsbedarf ist bei diesem Thema sehr hoch, wissen die meisten Interessenten zwar, was sie wollen, haben aber doch häufig eher vage Vorstellungen – was tatsächlich für ihre Anforderungen ideal ist.

Um die zentrale Frage „Wie kann ich die Qualität meiner Kommunikation verbessern?“, zu beantworten, muss zunächst die IST-Situation analysiert und transparent gemacht werden.
Es ist sehr häufig der Fall, dass bei der Raumplanung ein oder mehrere Konferenzräume vorgesehen werden, die Frage wie sie dann tatsächlich genutzt werden, wird jedoch häufig vergessen. Tatsächlich sitzen Kundenberater mit einem Kunden in einem Raum, der ursprünglich für mehr Teilnehmer ausgelegt ist und blockieren ihn für andere Besprechungen. Erst beim Einsatz fällt auf, dass in Unternehmen wesentlich mehr Meetings stattfinden, als ursprünglich gedacht.

Alles dreht sich um Kommunikation.
Unternehmenskommunikation, intern wie extern gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ganze Abteilungen beschäftigen sich damit. Eine Wissensgesellschaft soll Deutschland werden.

Wissenstransfer soll stattfinden, damit auch weniger entwickelte Länder ihr Stück vom großen Wissenskuchen abbekommen. Aber wie, wo und wann kommunizieren wir denn, wenn wir doch laufend in „Meetings“ sind. Ach, stimmt ja, dort kommunizieren wir - was wir hiermit mal kommunizieren wollen.
Kommunikation in Unternehmen und Organisationen hat sich zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt. Die Qualität von Informations- und Wissenstransfer trägt maßgeblich zum unternehmerischen Erfolg bei. Doch wo kommunizieren wir eigentlich, wie wird das in unserem Unternehmen räumlich organisiert?
Genau diesen Fragenkomplex beleuchten wir auf dieser Seite. Denn der Raum ist ein entscheidender Faktor, wie Kommunikation gestaltet wird, um Wissenstransfer und Wissensentwicklung zu verbessern.

Konferenzen, Meetings oder Besprechungen sind nach der klassischen Betrachtungsweise ein Thema, das mit der Planung von Konferenzräumen beantwortet wird. Eine Büroplanung die sich mit Organisationsabläufen und Kommunikation beschäftigt, sollte diesen Ansatz aber in Frage stellen. Der „Konfi“ ist eben nicht zwangsweise der Ort an dem Wissen vermehrt und ausgetauscht wird, sondern lediglich der Ort, wo das Management Kommunikation verortet.

Bei der Planung von Büro- und Arbeitsräumen ist darauf zu achten, diese in konzentrative und kommunikative Zonen zu unterteilen. Die zentrale Herausforderung bleibt, dass ein Höchstmaß an Erkenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten zwischen Personen ausgetauscht und von diesen adäquat verarbeitet werden kann.

Für die Planung von Konferenz- und Besprechungsräumen ist weniger die Größe der Organisation maßgeblich, als vielmehr die Art und Weise wie kommuniziert wird und wer in die Kommunikation involviert ist.
Der Beratungsbedarf ist bei diesem Thema sehr hoch, haben die meisten Interessenten zwar eine vage Vorstellung davon, was sie wollen, ist die konkrete Formulierung des Bedarfs ein schwierigeres Unterfangen.

Um die zentrale Frage „Wie kann ich die Qualität meiner Kommunikation verbessern?“, zu beantworten, muss zunächst die IST-Situation analysiert und transparent gemacht werden. Es ist sehr häufig der Fall, dass bei der Raumplanung ein oder mehrere Konferenzräume vorgesehen werden, die Frage wie sie dann tatsächlich genutzt werden, wird jedoch häufig übersehen. Tatsächlich sitzen beispielsweise Kundenberater mit einem Kunden in einem Raum, der ursprünglich für mehr Teilnehmer ausgelegt ist und blockieren ihn für andere Besprechungen.
Erst beim Einsatz fällt auf, dass in Unternehmen wesentlich mehr Meetings stattfinden, als ursprünglich gedacht.
Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihren Vorstellungen eine Form zu geben. Dazu müssen wir zunächst herausfinden, aus welchen Gründen und zu welchem Zweck sich Mitarbeiter treffen, um gemeinsam etwas zu besprechen, zu beraten, sich mit Geschäftspartnern zu treffen etc., wie häufig sie das tun und wieviel Teilnehmer es durchschnittlich gibt, welche technischen Lösungen genutzt werden und wie Sie Ihre Besprechungen dokumentieren.

Hierfür haben unsere Berater ihre eigene Technik entwickelt, welche die Durchführung einer Analyse beim Kunden ermöglicht. Sie stellt die Grundlage für ein optimiertes Angebot zur Einrichtungsempfehlung und Ausstattung von Besprechungsräumen und Kommunikationsorten dar.

Wissen Sie eigentlich,
wo und wie Kommunikation in Ihrem Unternehmen stattfindet?

Konferenzen, Meetings, Besprechungen, Team-Sitzungen – Kommunikation

previous arrow
next arrow
Slider
Icon

Wenn es sich nicht um Gespräche mit Dritten (Kunden, Lieferanten) handelt, finden genau diese Gespräche rund um den Einzelarbeitsplatz einer der TeilnehmerInnen statt. Dabei ist der Einzelarbeitsplatz für konzentriertes Arbeiten einer Person konzipiert und nicht für Besprechungen!

Kleine Meetings sind unter anderem: Beratungen, Verkaufsgespräche, Besprechungen kleinerer Teams, Personalgespräche und, und, und, kurz Besprechungen, die in der Regel kaum länger dauern als 60 min, überschaubaren Aufwand an Technik erfordern, aber, und das ist ganz wichtig, in absolut ungestörter, konzentrierter Atmosphäre erfolgen müssen.

“da wartet ein Kunde auf dich.”

Spontane Besprechungen und informelle Meetings Gespräche zwischen 2 bis 4 Personen kommen in fast allen Einrichtungen, ob Unternehmen, Kanzlei oder öffentliche Institution laufend vor.
Doch wo ist der richtige Ort für dieses Gespräch?

Spontane Meetings

Image is not available

2 - 4 Personen
Spontane meetings - nicht am Einzelarbeitsplatz.

Kleine Besprechungen

Slider

Sie kennen die Situation, zwei Mitarbeiterinnen setzen sich zu einer Besprechung an den Arbeitsplatz einer Kollegin, diese schaut beim Gespräch immer wieder auf den Bildschirm, anstatt die Gesprächspartnerinnen anzusehen. Das Telefon klingelt, kurze Überlegung, ob abgehoben wird oder nicht, Kunde ist König und wird bedient – die Besprechung ist unterbrochen. „Wo waren wir stehen geblieben?“ Gerade weil diese Situationen vermehrt auftreten, steht hierfür nicht immer ein Raum zur Verfügung, der „Konfi“ ist ja gerade belegt.
Schon klar, warum Konferenzen ein Thema sind, bei dem unsere Experten Sie gerne unterstützen.
Das Thema Konferenz ist beratungsintensiv. Der gerade belegte „Konfi“ legt doch beredt Zeugnis suboptimaler Planung ab. Hätten Sie uns gefragt, könnte der „Konfi“ so flexibel konzipiert sein, dass er sich bei Bedarf in mehrere kleine Räume unterteilen ließe oder wir hätten Sie schon bei der Raumplanung für dieses Thema sensibilisiert.

previous arrow
next arrow
Slider
Mittelgroße Konferenz
Icon

Wie viel Zeit verbringen Sie in Meetings?
Flache Hierarchien, demokratische Entscheidungsfindung, Kollaboration, Teamwork, Scrum... die moderne Arbeitswelt funktioniert nur noch dank häufiger Konferenzen. Ziele werden gemeinsam definiert, mehrere MitarbeiterInnen wollen gehört, kreative Prozesse optimiert werden, da gibt es doch wenigstens eine Team-Sitzung pro Woche, wenn nicht mehr. Lohnt es sich da, immer den großen Konferenzraum zu belegen? Sind hierfür nicht vielmehr kleinere Räume erforderlich, die sich flexibel und kurzfristig an die jeweiligen Bedürfnisse der verschiedenen Arbeitsgruppen anpassen lassen? Idealerweise verfügen diese Räume über die geeignete Medientechnik, bei Team-Sitzungen werden häufig Präsentationen, Ablaufpläne, Organigramme etc. gezeigt.

Teamsitzungen

Image is not available

5 - 10 Teilnehmer
Kollaboration, Teamwork, Scrum... die moderne Arbeitswelt funktioniert am besten mit häufigen Konferenzen.

5 - 10 Teilnehmer

Mittelgroße Konferenz.

Slider

Teamsitzungen - wir beraten Sie unter 030 / 761 87 - 136.

Teamsitzungen sind eigentlich die wichtigsten Meetings in einem Unternehmen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass die Bedingungen hierfür optimal sind. Unsere BeraterInnen haben langjährige Planungsexpertise und kennen die verschiedenen Erwägungen und Problemstellungen aus der Praxis, die bei dem Thema Konferenzen und Besprechungen zu beachten sind. Wir erarbeiten in engem Dialog mit Ihnen, das für Sie passende Konzept.
Schauen Sie sich doch mal unseren Fragenkatalog an oder ein paar ausgewählte Produkte, um sich inspirieren zu lassen.

previous arrow
next arrow
Slider
Icon

Große Konferenzen

Image is not available

Für die große Runde gewappnet.

Slider

Konferenzen in großer Runde.

previous arrow
next arrow
Slider
Icon

Video Konferenzen

Image is not available

Video
Konferenzen

Slider

Video Konferenzen

previous arrow
next arrow
Slider

 

Konferenz