Der universal design award ist ein besonderer Designpreis, der die Möglichkeit der Benutzung eines Werks für möglichst viele Menschen im Fokus hat.

Universal Design Award

Design für möglichst alle Menschen - barrierefrei

Der universal design award folgt dem gleichnamigen Designkonzept. Demnach sollen Produkte, Geräte, Umgebungen etc. so gestaltet sein, dass sie ohne jegliche Anpassung von soviel Menschen wie möglich in unterschiedlichsten Situationen gleichermaßen genutzt werden können – barrierefrei.

Der universal design award wird durch die Universal Design GmbH in Hannover seit 2008 einmal jährlich vergeben.

Das besondere an diesem Designpreis ist die Zusammensetzung der Jury, die aus Experten und Verbrauchern besteht. Das Expertengremium bestehend aus Architekten, Designern vergeben den universal design award.

Eine Gruppe von 100 Verbrauchern unterschiedlicher Altersgruppen und Berufen vergeben den universal design consumer favorite.

Das Konzept des universellen Designs, auf dem dieser Designpreis beruht, kommt ursprünglich aus den USA und folgt dort auch etwas anderen Gesichtspunkten als in Europa. Universelles Design darf nicht mit Barrierefreiheit gleichgesetzt werden, obwohl es stark in die Richtung tendiert.

Man könnte es so subsummieren: „Auch wenn man es nicht jedem immer recht machen kann, sollte universelles Design auf die größtmögliche Zielgruppe abzielen.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des universal design award und bei Wikipedia.


In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel