Neil Poulton, Designer

Neil Poulton, Designer

Neil Poulton

Der schottische Produktdesigner Neil Poulton wurde im Jahr 1963 in Edinburgh geboren. Er schloss im Jahr 1985 sein Studium in Industriedesign an der Napier-Universität in Edinburgh ab und ging darauf nach Mailand, um sich unter dem Architekten Andrea Branzi und dem Designer Alberto Meda an der Domus Universität in Inneneinrichtung weiter zu bilden. Zu seinen Lehrern zählten auch Koryphäen wie Ettore Sottsass und Richard Sapper.

Im Jahr 1991 ging Neil Poulton nach Paris, wo er noch heute lebt und arbeitet. Bis 1992 war er dort für Philippe Starck in dessen Agentur tätig.

Neil Poulton ist besonders für seine Innovationen im Beleuchtungsdesign bekannt geworden. Zu seinen Auftraggebern gehören mitunter LaCie, Artimide und Megalite.

Poulton ist Preisträger einer beachtlichen Liste von Awards. Er wurde unter anderem mit dem Red Dot Award ausgezeichnet, um nur einen zu nennen.