Designer Gino Sarfatti

Designer Gino Sarfatti

Gino Sarfatti wurde 1912 in Venedig geboren, promovierte an der Universität Genua in Luft- und Raumfahrttechnik.
Seit 1939 arbeitete er im Beleuchtungsbereich und gründete die Firma Arteluce, die in Italien und im Ausland schnell zum Anhaltspunkt für die “Bewegung” des Modern Design im Bereich der Beleuchtungstechnik wurde.

Im Laufe seiner dreißigjährigen Aktivität hat Gino Sarfatti mehr als 400 Leuchten entworfen und hergestellt, mit unermüdlicher Suche nach innovativen Lösungen, was Formen, Materialien, Produktionstechnologien, Leuchtmittel, technische Beleuchtungseffekte und Designcharakteristiken betrifft.

Gino Sarfatti und Arteluce erhielten im Laufe ihrer Aktivität zahlreiche Preise und Anerkennungen, darunter auch den Compasso d’Oro 1954 und 1955 und das Ehrendiplom der Triennale von Mailand.

Arteluce war darüber hinaus für viele namhafte italienische Designer der fünfziger und sechziger Jahre ein wahrer “Salon” und Sitz wichtiger Diskussionsrunden. Hier einige der renommiertesten Designer, die für Arteluce gearbeitet haben: F. Albini - F. Helg, C. Belgioioso - Peressuti - E. Rogers, G.F. Frattini, V. Viganò, S. Asti, V. Latis, C. Santi, M. Vignelli, I. Parisi, U. Gregotti - L.Meneghetti - G. Stoppino, M. Huber.
Die exklusiven Geschäftsräume der Arteluce im Corso Matteotti in Mailand wurden 1951 mit Marco Zanuso entworfen. Es folgte zehn Jahre später das Geschäft in Via della Spiga nach einem Projekt des langjährigen Freundes V.Viganò.
Gino Sarfatti verstarb 1984 in Gravedona.