Gerhard Reichert, Designer

Gerhard Reichert, Designer

Prof. Gerhard Reichert

Entwicklung von Produkten und Produktsystemen, die im sinnvollen Einklang von utilitaristischer, ökologischer Funktionalität und ganzheitlicher Emotionalität sind. Gerhard Reichert arbeitet in komplexen globalen Zusammenhängen mit vielfältigen Erfahrungen in abwechselnden Wirtschaftszweigen und Märkten und seine Kunden profitierend von den ergiebigen Erfahrungen und den hieraus resultierenden Synergien - der Qualität des Denkens.

Nach seinem Maschinenbaustudium studierte er Investitionsgüterdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenen Künste Stuttgart. 
Von 1993-97 war er Projektleiter bei MH Design Engineering in Deutschland und der Schweiz,
Von 97 bis 2004 Projektleiter im Studio De Lucchi, Mailand. In seiner Zeit in Mailand gründet er sein eigenes Design-Studio, in dem heute u.a. Büromöbel, Medizintechnik, Investitionsgüter, Leuchten und Lichttechnik entwickelt werden. Zum Teil verbunden mit der Betreuung für den Gesamtprozess vom Konzept bis zur Realisierung. 
Die entwickelten Produkte u.a. für Artemide, Armani, Brunner, iGuzzini, Leifheit, Molteni werden teils weltweit vertrieben, etliche wurden mit Designpreisen ausgezeichnet. 
Von 2004 bis 2007 war er Professor an der FH Aachen im Fachbereich Design.

Seit 2007 ist er Professor und Studiengangsleiter für Produktgestaltung an der HfG Schwäbisch Gmünd. 

„Je funktionaler und emotionaler ein Produkt ist, desto mehr schätzt man es, desto länger nutzt man es und schont somit unsere Umwelt, dieser ökologische und soziale Aspekt wird in Zukunft ein nicht nur wirtschaftlich bedeutender Faktor sein.“