Christophe Pillet

Christophe Pillet

Christophe Pillet

Christophe Pillet Gestaltung mit französischem Akzent. 

Der französische Produkt- und Möbeldesigner Christophe Pillet wurde 1959 geboren. Im Jahr 1985 schloss er sein Studium der Dekorativen Künste in Nizza ab, um im Anschluss nach Mailand zu gehen. 1991 beendete er dort seine Studien in Produktdesign.

Ab 1993 arbeitete Pillet mit Philippe Starck zusammen. Beide Designer hatten schon vorher ihren Schwerpunkt auf Innenarchitektur und Raumausstattung gelegt, Christophe Pillet arbeitete darüber hinaus auch als Bühnenbildner.

Die Verschränkung von Einfachheit und Eleganz prägen laut Christophe Pillet gutes Möbeldesign. Eigenwilligkeit und Profil manifestieren sich in den einzelnen Details der Ausführung. Auch die strenge Auswahl der Materialen hat für die Gestaltung von Möbeln Priorität.

Zu den Auftraggebern Pillets zählen Kristalia, Lancôme und Whirlpool und neu auch Offecct