Anton Lorenz, Designer

Anton Lorenz, Designer

Anton Lorenz

Die Geschichte von Anton Lorenz ist eng mit der von Thonet verbunden. 

Anton Lorenz
wurde 1861 in Ungarn geboren. Ausgebildet als Lehrer für Geschichte und Geographie, kam er um 1920 nach Deutschland. 

1927 wurde er Geschäftsführer von Standard Möbel, einer von Marcel Breuer und Kálmán Lengyel gegründeten Firma. 1928 wurde er Direktor der von ihm gegründeten Firma Desta. 

Der umtriebige Geschäftsmann erkannte in diesen Jahren das Potenzial, das in Mart Stams Freischwinger-Idee steckte, kam mit Stam zu einer Übereinkunft und begann eine Serie von Prozessen gegen andere Hersteller und Plagiatoren. Diese Prozesse prägten fortan die Geschichte der industriellen Produktion des Freischwingers. 1929 übernahm Thonet die Firma Standard Möbel. 

1932 übertrug Anton Lorenz alle Rechte des Desta Sortiments an Thonet und wurde dort Leiter der Abteilung für gewerblichen Rechtsschutz.

1935 wurde das Arbeitsverhältnis bei Thonet beendet; Lorenz blieb weiterhin im Patentrechte-Geschäft tätig. In den 1930er Jahren entwickelte er selbst einige Möbel aus Stahlrohr.

1939 wurde Anton Lorenz auf einer Geschäftsreise in den USA vom Kriegsausbruch in Europa überrascht, blieb und setzte dort seine Tätigkeit als Möbel- und Patentunternehmer fort.

Anton Lorenz starb 1964 in Greenwich/Conneticut.