Reichstag

Reichstag

Cafeteria und Vorzimmer im Reichstag

Raumgestaltung im Blickpunkt von Politik und Geschichte

 

Stilsicher schlägt der Umbau des Reichstags durch Sir Norman Foster eine Verbindung zwischen moderner Architektur und der traditionsreichen Geschichte dieses Gebäudes - eine perfekte Symbiose aus repräsentativer Funktionalität und Moderne. Die großzügige Verwendung von Glas und Stahl schafft Transparenz und verwandelt das Innere in stimmungsvolle Arbeits- und Lebensbereiche.

Boecker Bürogestaltung erhielt den Auftrag der  Raumausstattung der Vorzimmer und der Cafeteria. In den Büroräumen kommen durchgehend Arbeitsplatzsysteme von König+Neurath zum Einsatz, die Dank ihres modularen Aufbaus sehr flexible Möglichkeiten bieten.

Für die Gestaltung der Cafeteria entschied man sich für die hochwertigen Einrichtungslösungen der Marken Walter Knoll und Fritz Hansen.

 

  • Bauzeit: 1998 /99
  • Architekten: Sir Norman Foster, London